Frohe Weihnachten wünschen die Gartenzaun Experten

Die Gartenzaun-Experten wünschen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Achtung: Vom 22.12.2021 bis 07.01.2022 sind wir in den Weihnachtsferien. Ihre Bestellungen werden wir ab dem 10.01.2022 bearbeiten.

Drahtstärke: 8/6/8 und 6/5/6 – Was bedeutet das?

Sicher sind Ihnen schon die Begriffe 8/6/8 und 6/5/6 über den Weg gelaufen. Aber was bedeuten diese Zahlen?

Dies lässt sich am einfachsten anhand des Aufbaus eines Doppelstabmattenzauns verdeutlichen.

Doppelstabmatten

Ein Doppelstabmattenzaun besteht aus Metallstreben, die waagerecht und senkrecht angebracht sind. Durch die oben genannten Kennungen wird die Stärke der Stahlstrebe näher definiert.

Bei der Kennung 8/6/8 sind die waagerechten Streben 8 mm und die senkrechten 6 mm dick. 6/5/6 ist die schlanke Variante. Waagerecht messen die Stäbe eine Dicke von 6 mm und senkrecht 5 mm.

Für welchen Zweck ist welcher Draht geeignet?

Zunächst lässt sich festhalten, dass die Eigenschaften der beiden Doppelstabmattenzäune identisch sind und nur Aussagen über die unterschiedliche Stärke der Materialien getroffen werden. Die Unterschiede zwischen den beiden Varianten sind sehr gering und nur eine geringe Differenz ist erkennbar. Welches Modell am geeignetsten ist, hängt vom Einsatz ab.

In der Regel genügt für den privaten Gebrauch das Modell mit den dünneren Streben (6/5/6). Wenn Sie noch mehr Wert auf Sicherheit legen, empfiehlt es sich, auf die Doppelstabmatten mit den stärkeren Drahtstäben zurückzugreifen (8/6/8). Dieser ist stabiler und robuster und somit besser ausgelegt auf besondere Belastungen.


Back to Top